Slide background

Device & Lifecycle

Mobile Endgeräte gehören wegen der vielfältigen Nutzenvorteile inzwischen ganz selbstverständlich zum Business, auch weil Arbeitsprozesse immer mobiler werden. Dies verlangt einen ganzheitlichen Blick auf den mobilen Lifecycle in all seinen Facetten. Hinzu kommt, dass die Ausrichtung des Enterprise Mobility Managements (EMM) den speziellen Bedingungen des Unternehmens aktuell und in Zukunft gerecht werden muss. Vor allem sollten Investitionsentscheidungen nicht ohne ausreichende Kenntnisse über die mobilen Verhaltensweisen, konkreten Anwendungsfälle und verschiedenen Aspekte der Mobilität getroffen werden.

Deshalb laden wir Sie ein, unsere breiten Erfahrungen im unternehmensweiten Mobility Management zu nutzen. Gemeinsam entwickeln wir nach erfolgsbewährten Methoden eine Strategie mit der Zielsetzung, eine wirtschaftliche und geschäftsfördernde Nutzung der Mobility-Entwicklung sicherzustellen: von der generellen strategischen Ausrichtung über die Wahl des Endgerätes bis zur konzeptionellen Planung des praktischen Managements für den kompletten Lebenszyklus der mobilen Endgeräte, mit den Prozessen zur Konfiguration, Verteilung, Sicherheit, Support und schließlich zur Stilllegung.

Download Produktblatt

Kurzinfo

1
Ziel des Enterprise Mobility Managements (EMM) ist eine geschäftsfördernde Nutzung der Mobility-Entwicklung.

2
Investitionsentscheidungen sollten nicht ohne ausreichende Kenntnisse der mobilen Verhaltensweisen und Anwendungsfälle erfolgen.

3
Wir laden Sie ein, unsere breiten Erfahrungen im unternehmensweiten Mobility Management zu nutzen.